Das neue Credo

Fünf säkulare Glaubenssätze im Test

Bestellnummer: 271822000
ISBN/EAN: 9783863538224
von: Rebecca McLaughlin (Autor)
Verlag: CV Dillenburg
Produktart: Bücher
Einbandart: Paperback
Format: 14 x 19 cm
Umfang: 192 S.
Erscheinungsdatum: 16.05.2023
In Kooperation mit cvmd

17.90 €

Cover - Das neue Credo
Beachten Sie bitte auch die Seite Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg und die Seite Was ist der Sinn des Lebens?.

Beschreibung - Das neue Credo

Die Autorin von “Das neue Credo” geht Botschaften unserer heutigen Zeit nach und zeigt, dass diese ein säkulares Glaubensbekenntnis sind.
Sie hilft Christen zu unterscheiden, welche Überzeugungen zu bejahen und welche abzulehnen sind.
Sie lädt uns zum Gespräch mit unseren Nachbarn ein, um auf die Liebe Gottes hinzuweisen, die das wahre Fundament für Vielfalt und Gerechtigkeit ist.
Die fünf Glaubenssätze: „Black Lives Matter”, „Liebe ist Liebe”, „Die Schwulenbewegung ist die neue Bürgerrechtsbewegung“, „Frauenrechte sind Menschenrechte“, „Transfrauen sind Frauen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Cover - 10 Fragen über Gott, die sich jeder junge Mensch stellen sollte
Sync User

10 Fragen über Gott, die sich jeder junge Mensch stellen sollte

Wie können wir glauben, dass die Bibel wahr ist? Warum können wir uns nicht einfach darauf einigen, dass Liebe Liebe ist? Ist das Christentum nicht gegen Vielfalt und Diversität? Auf dem Weg zur Schule, beim Abhängen mit Freunden oder beim Scrollen durch die sozialen Medien werden Teenager mit Sicherheit vor echte Herausforderungen in Bezug auf

Weiterlesen »
wir werden nicht schweigen
David

Wir werden nicht schweigen

In seinem Buch “Wir werden nicht schweigen” bereitet Erwin W. Lutzer Christen darauf vor, ihre Überzeugungen gegen eine wachsende Flut von Anfeindungen auszuleben. Es ist frustrierend, das Gefühl zu haben, dass man die biblische Wahrheit nicht durchsetzen kann, ohne verurteilt zu werden, und es macht Angst, Zeuge zu werden, wie Empörung und Opferhaltung Respekt und

Weiterlesen »
Cover - Wie Frauen Jesus sahen
Sync User

Wie Frauen Jesus sahen

Wenn die ersten Jüngerinnen Jesu Ihnen erzählen könnten, wie er war, was würden sie sagen? Wie Jesus Frauen behandelt hat, war revolutionär. Deshalb strömten sie in Scharen zu ihm. Wo immer er hinging, suchten sie ihn auf. Frauen saßen zu seinen Füßen und zerrten an seinen Gewändern. Sie kamen zu ihm, um Heilung, Vergebung und

Weiterlesen »
Christliche Bücherstube
Nach oben scrollen